Fellpflege bei Katzen

Katze Fell Haarballen

Katzen putzen sich mehrere Stunden am Tag, was daran liegt, dass die sorgfältige Hygiene fest in ihrem Urinstinkt verankert ist. Die Fellpflege übernehmen Katzen somit hauptsächlich selbst – trotzdem sollten wir unsere Samtpfoten mit regelmäßigem Kämmen bei der Fellpflege unterstützen. Doch das ist längst nicht alles, was Halter tun können, um den geliebten Stubentigern zu einem seidigen Fell und gesunder Haut zu verhelfen.

Wahre Schönheit kommt von Innen

Die Ernährung spielt für das Erscheinungsbild von Haut und Fell eine große Rolle. Diese sollte vor allem ausgewogen sein. Hochwertiges Futter bildet dafür eine wichtige Grundlage. Ausgewählte Futtersorten können mit entsprechenden Rezepturen täglich ihren Beitrag zu einem glänzenden Fell und widerstandsfähiger Haut leisten. Doch auch darüber hinaus können Halter das Wohlbefinden der Katzen aktiv stärken. Symptome wie Dauerhaaren, stumpfes Fell oder schuppige Haut sind meistens deutliche Hinweise auf ernährungsbedingte Mangelerscheinungen, die beim Vierbeiner nicht nur Unwohlsein auslösen, sondern auch das Immunsystem und die Vitalität beeinträchtigen können. Häufig ist es jedoch gar nicht so einfach, den Anforderungen, die eine Katze an ihre Nahrung hat, gerecht zu werden: Bis zu 30 % der täglichen Proteinaufnahme benötigen unsere Samtpfoten allein für Haarwachstum und Hauterneuerung. Ein Proteinmangel kann daher schnell zu einem schlechten Fell und irritierter Haut führen.

Wahre Schönheit kommt von Innen

Die Ernährung spielt für das Erscheinungsbild von Haut und Fell eine große Rolle. Diese sollte vor allem ausgewogen sein. Hochwertiges Futter bildet dafür eine wichtige Grundlage. Ausgewählte Futtersorten können mit entsprechenden Rezepturen täglich ihren Beitrag zu einem glänzenden Fell und widerstandsfähiger Haut leisten. Doch auch darüber hinaus können Halter das Wohlbefinden der Katzen aktiv stärken. Symptome wie Dauerhaaren, stumpfes Fell oder schuppige Haut sind meistens deutliche Hinweise auf ernährungsbedingte Mangelerscheinungen, die beim Vierbeiner nicht nur Unwohlsein auslösen, sondern auch das Immunsystem und die Vitalität beeinträchtigen können. Häufig ist es jedoch gar nicht so einfach, den Anforderungen, die eine Katze an ihre Nahrung hat, gerecht zu werden: Bis zu 30 % der täglichen Proteinaufnahme benötigen unsere Samtpfoten allein für Haarwachstum und Hauterneuerung. Ein Proteinmangel kann daher schnell zu einem schlechten Fell und irritierter Haut führen.

Liebe geht durch den Magen – Gesundheit auch

Katze Best selection Pouch Feuchtnahrung

Katzen haben ihren eigenen Kopf, das kennen die meisten Besitzer von ihren Lieblingen. Sie zur Einnahme von Ergänzungsfuttermitteln in Form von Tabletten oder Pulvern zu überreden, kann zur echten Herausforderung werden. Warum also nicht gleich auf ein hochwertiges Nassfutter zurückgreifen, das der Katze gut schmeckt und gleichzeitig wertvolle Inhaltsstoffe für Fell und Haut liefert? Die 85g Beutel der Best Selection Serie von Dr.Clauder‘s eignen sich dazu optimal. Die abwechslungsreichen Mahlzeiten sind je nach Geschmackvariation mit entsprechenden Ölen abgestimmt. So liefert die No. 3 mit Lamm & Kaninchen und Amarant hochwertiges Leinöl, das Haut und Fell der Katzen stärkt. Die No. 4 mit Huhn und Lachs ist mit Lachsöl angereichert, das sorgt bei der Katze für ein ansprechendes geschmackliches Aroma und einen glänzenden Auftritt. Distelöl verwöhnt die Haut und das Fell der kleinen Gourmets in den Geschmacksrichtungen Wild mit Kürbis der No. 6 und Huhn & Fasan mit Aprikose der No. 7. Die Best Selection No. 10 mit Hering & Shrimps und Chia liefert echtes Super-Food. Sowohl der Fisch als auch die Chia-Samen sorgen für einen hohen Omega-3-Gehalt und somit einen positiven Effekt auf das Fellkleid der Katzen. Abgerundet wird die Rezeptur mit Distelöl.

Was hilft bei Haarballen?

Beim Putzen mit der Zunge werden insbesondere während des Fellwechsels vermehrt Haare verschluckt. Diese formen sich im Magen zu Haarballen und werden im Normalfall von der Katze wieder hervorgewürgt. Hierbei kann es jedoch zu Unwohlsein im Bereich des Verdauungstraktes kommen. Dr.Clauder‘s Intestinal Paste – Antihairball mit Taurin wirkt dem entgegen. Durch die besondere Zusammensetzung von Fruchtcellulose, Malz und Fetten wird das natürliche Austragen des Haares aus Magen und Darm begünstigt. So kann dem Erbrechen von Haarballen, auf natürliche Art und Weise, vorgebeugt werden – das fördert die Gesundheit und das Wohlbefinden der Katze. Zusätzlich enthält die schmackhafte Paste die lebenswichtige Aminosäure Taurin, die für den Stoffwechsel, die Verdauung und die Fruchtbarkeit unserer Samtpfoten immens wichtig ist.